slider-bonlauri_aktive-wirkstoffe.jpg

Apotheken Finder

Aktive Wirkstoffe

Aktive Wirkstoffe
  • Nährende Öle
  • Pflanzliche Schönmacher
  • Vitamine - Regeneration - Feuchtigkeit
Acmella Oleracea
( Parakresse )

Der Extrakt der südamerikanischen Pflanze Acmella Oleracea reduziert die Intensität der Muskelkontraktionen, wodurch Mimikfalten entspannt werden.

Allantoin

Ein natürlicher Wirkstoff aus dem Saft der roten Rübe.

 

Durch seine stimulierende Wirkung auf die Zell-Regeneration, ist es ideal, um raue, gereizte Haut wieder seidig glatt zu pflegen.

Aloe Vera

Die Wüstenpflanze Aloe Vera ist außergewöhnlich reich an Aminosäuren, Enzymen und Mineralsalzen.

 

Sie spendet der Haut Feuchtigkeit, wirkt beruhigend und glättend. Besonders trockene Haut erhält so eine ebenmäßig gepflegte Hautstruktur.

Aprikosenkernöl

Bereits vor 5000 Jahren wurden Aprikosen in China angepflanzt, wobei sie erst durch die Römer ca. 100 v.Chr. nach Europa gelangten. Aprikosenkernöl wird durch Pressung der Aprikosenkerne gewonnen. Es ähnelt dem Mandel- und Pfirsichkernöl, zieht schnell ein und macht die Haut weich und geschmeidig.

Die enthaltenen Oleine und Glyceride der Linolsäure haben hautglättende und feuchtigkeitsspeichernde Eigenschaften. Aprikosenkernöl regt den Zellstoffwechsel an‚ macht die Haut geschmeidig und widerstandsfähig und wird auch von sensibler Haut sehr gut vertragen.

Arganöl
( Argania Spinosa Kernel Oil )

Arganöl, das Öl aus den Kernen der Arganienfrucht, ist eines der wertvollsten Pflanzenöle mit schützenden und regenerativen Eigenschaften. Die einzigartige Kombination aus Antioxidantien und essentiellen Fettsäuren ist die Grundlage für das “Gold aus Marokko”. Ungesättigte Fettsäuren sind für gesunde Zellen und somit für eine gesunde Haut und kräftiges Haar besonders wichtig. Natürliche Antioxidantien halten die Spannkraft und die Vitalität von Haut und Haaren aufrecht. In der Haarpflege wird Arganöl besonders bei trockenem sprödem Haar verwendet.

Avocadoöl

Avocado Öl besteht bis zu 85% aus ungesättigten Fettsäuren, Vitamin A und E und Squalane.

Es zeigt eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit und zieht schnell in die Haut ein.

Bambusextrakt
( Bambusa Vulgaris )

Dieser Pflanzenextrakt wird aus den Sprossen, Wurzeln und dem Saft von Bambus gewonnen.

 

Die jungen Sprossen wirken entzündungshemmend, die Wurzel adstringierend und kühlend, wobei der Saft einen hohen Anteil an Kieselsäure aufweist. Kieselsäure ist ein wichtiger Baustoff des Körpers, besonders der Haut und Knochen.

Bienenwachs

Das von den Honigbienen zum Wabenbau ausgeschiedene Bienenwachs hat hautschützende und feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und gilt als hervorragender Konsistenzgeber in kosmetischen Produkten.

 

Auf der Haut bildet Bienenwachs einen zarten Schutzfilm, der bei Hautreizungen und Trockenheit wohltuende Linderung vermitteln kann.

Bisabolol

Ist ein natürlicher Bestandteil des ätherischen Öles der Kamille.

 

Es wirkt beruhigend, entzündungshemmend und besänftigt auf irritierte Haut.

Braunalge
( ASCOPHYLLUM NODOSUM EXTRACT )

Ascophyllum nodosum, auch Knotentang genannt, gehört zu den Braunalgen und wächst in großen Mengen an den felsigen Küsten des Nordatlantiks.

Aufgrund seines hohen Gehaltes an Mineralstoffen (z.B. Magnesium, Calcium, Kalium, Phosphor), Spurenelementen (vor allem Eisen und Jod) und den Vitaminen B, A, E und C besitzt Ascophyllum vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Er wird meist in Körperprodukten zur Aktivierung des Fettstoffwechsels und zur Entschlackung eingesetzt.

Carnaubawachs

Carnaubawachs wird aus dem Wachsüberzug der Blätter der brasilianischen Carnaubapalme gewonnen.

 

Carnaubawachs ist das härteste bekannte natürliche Wachs und besteht vorwiegend aus gesättigten Fettsäuren, Cerotinsäuremyricylester, Carnaubasäure, Cerotinsäure und Kohlenwasserstoffen.

In der Kosmetik wird es vorwiegend als konsistenz- und glanzgebender Zusatz eingesetzt.

Ceramide

Dienen sozusagen als „Zement“ zwischen den Hornzellen der Haut.

 

Sie bilden eine wichtige Barriere gegen schädigende, äußere Einflüsse und schützen die Haut gegen Feuchtigkeitsverlust.

Coenzym Q10
( Ubiquinone )

Wird zur Energiegewinnung in den Zellen benötigt.

 

Q10 besitzt zellschützende Eigenschaften, aktiviert gestresste ermüdete Haut und fördert die Zellerneuerung mit faltenglättender Wirkung.

Es schützt vor lichtbedingter Hautalterung und hat einen positiven Effekt auf trockene und empfindliche Haut.

Cupuaçubutter
( THEOBROMA GRANDIFLORUM SEED BUTTER )

Cupuaçu oder großblütiger Kakao ist eine Pflanzenart aus der Gattung Theobroma innerhalb der Familie der Malvengewächse. In der Cupuaçu stecken wertvolle Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamin A, C und E sowie B-Vitamine, Eisen, Kalzium und Ballaststoffe.

Cupuaçubutter ist eine geschmeidige, spürbar feuchtigkeitsbindende Fettkomponente, die durch ihren Phytosterolgehalt die Regeneration der Hautbarriere unterstützt und als hautberuhigend, antibakteriell und Rötungen mildernd gilt.

Distelöl
( Safflower Oil )

Distelöl zeichnet sich durch einen ausgesprochen hohen Linolsäure-Gehalt aus, weiterhin sind Tocopherol, Vitamin A und Vitamin K enthalten.

 

Es dringt gut in die Haut ein und hat kapillarschützende Eigenschaften.

Fingertang
( Laminaria Digitata )

Die äußere Struktur dieser Alge hat einen ähnlichen Aufbau, wie die menschliche Epidermis. Sie besteht aus Polysacchariden (marinem Zucker), Aminosäuren, Mineralien, Spurenelementen und essentiellen Bausteinen des NMF.

 

Fingertang restrukturiert den Hydrolipidmantel und verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Ginkgo
( Ginkgo Biloba )

Der Extrakt aus den Blättern des Ginkgobaumes verfügt über ein breites Wirkungsspektrum in der Pflege und Regeneration von alters- und stressbedingten Abbauerscheinungen.

 

Leichte Linien und Fältchen werden ausgeglichen.

Ginseng
( Panax Ginseng Root Extract )

Die außergewöhnliche asiatische Pflanze wird seit Jahrtausenden in China angebaut. Ihre Wurzel, genannt „Lebensblume“, ähnelt häufig menschlichen Gliedmaßen.

Die Chinesen sprechen ihr stimulierende und universelle Eigenschaften zur Bewahrung der Jugendlichkeit zu.

 

Er enthält eine große Anzahl an Nährstoffen und Vitaminen und wird in revitalisierender Hautpflege eingesetzt.

Granatapfelextrakt
( Punica Granatum Fruit Extract, Granatapfelkernextrakt (PUNICA GRANATUM (POMEGRANATE) SEED EXTRACT) )

Der Granatapfel (Name aus dem Lateinischen = „körniger Apfel“) gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Er gilt durch seine vielen Kerne im Inneren als Symbol für Fruchtbarkeit und Vitalität und war bereits im Altertum als Heilmittel bekannt.

 

Schon vor 2.000 Jahren wuchs im Persischen Reich, dem heutigen Iran, der Granatapfelbaum. Heutzutage wird der Granatapfel im westlichen und im mittleren Asien, sowie im Mittelmeerraum angebaut. Extrakte aus dem Granatapfel und den Granatapfelkernen sind ein beliebter Inhaltsstoff in moderner Anti-Aging Kosmetik. In der blutroten Frucht stecken Antioxidantien, die als Radikalfänger gelten. Weiterhin enthält er viel Kalium, Kalzium, Eisen, Vitamin B und C.

Die Inhaltsstoffe des Granatapfels sind hervorragend für reife und beanspruchte Haut geeignet.

Sie bewahren die Elastizität und Festigkeit der Haut, gelten als zellrevitalisierend, glättend, feuchtigkeitsspendend und schützend gegen äußere Umwelteinflüsse.

Hafer

Das im Hafer enthaltene Selen, Zink, Kupfer und Mangan, bildet im Körper schützende Enzyme für eine strahlend jugendliche Haut.

Vitamine B1, B6 und Aminosäuren geben der Haut Geschmeidigkeit.

 

Hafer hemmt entzündungsfördernde Prozesse, und mindert Juckreiz. Besonders sensible Haut kann wirkungsvoll ihren Eigenschutz aufbauen und sich schneller regenerieren.

Hirse

Hirse spendet der Haut eine Extraportion an Nährstoffen.

 

Enthaltene Mineralstoffe und Spurenelemente, wie Phosphor, Fluor, Eisen, Kalzium, Silizium, sowie Tocopherol und Vitamin B6 unterstützen die Regeneration des Hautgewebes.

 

Die zusätzlich enthaltende Kieselsäure ist für straffe Haut besonders wichtig.

Hopfen
( HUMULUS LUPULUS (HOPS) EXTRACT )

Der Hopfen stammt aus den nördlichen gemäßigten Klimazonen in Asien, Europa und Nordamerika.

 

Er enthält Flavonoide, Gerbstoffe, Phytohormone und ätherische Öle.

Diese haben eine entzündungshemmende, entspannende und beruhigende Wirkung.

Hyaluronsäure

Besitzt die einzigartige Fähigkeit Feuchtigkeit in großen Mengen in der Haut zu binden.

 

Es bildet einen leichten, flexiblen Film auf der Hautoberfläche, der den transepidermalen Wasserverlust reduziert und kleine Fältchen aufpolstert.

Kakaobutter
( THEOBROMA CACAO (COCOA) SEED BUTTER )

“Theobroma” - “Speise der Götter” wurde die Frucht des tropischen Kakaobaumes bei seiner Entdeckung durch die Europäer getauft.

Kakaobutter ist das Fett der Samen der Kakaopflanze, das durch Pressung der Kakaomasse gewonnen wird. In kaltem Zustand ist sie fest, doch schon bei Körpertemperatur schmilzt Kakaobutter. Vor allem trockene, rissige Haut versorgt sie optimal mit Fettsäuren. Kakaobutter zieht leicht ein und gibt auch gereizter, spröder Haut ein wundervoll samtig weiches Hautgefühl.

Karottenextrakt

Die Karotte enthält Provitamin A (Carotin), Vitamin B1, B2 und C, ätherische Öle und Flavonoide.

 

Der Karottenextrakt ist ein beliebter Inhaltsstoff, da er durch seine geschmeidig machenden und schützenden Inhaltsstoffe die biologischen Hautfunktionen unterstützt.

Lecithin

Hat eine andauernd rückfettende Wirkung und unterstützt die Eindringfähigkeit aktiver Wirkstoffe in tiefere Hautschichten.

Macadamia Nussöl

Es besteht aus ca. 80% mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Davon sind etwa 50% Ölsäure und 20% Palmitoleinsäure. Weiterhin enthält es Vitamin A, B, E, Calcium, Eisen und Phosphor.

 

Macadamia Öl dringt leicht in die Haut ein und hat hautglättende Eigenschaften. Durch den hohen Gehalt an Palmitoleinsäure, die als Antioxidans in der Haut wirkt, werden die sichtbaren Zeichen der Hautalterung verlangsamt.

Malvenextrakt
( MALVA SYLVESTRIS (MALLOW) EXTRACT )

Die Malve gehört zu den ältesten bekannten Nutzpflanzen. Bei den Römern war es üblich, sie mit Öl und Salz, Wein oder Honig zu kochen.

Sie nannten das “omnimorbium” - “heilsam gegen alle Krankheiten”.

 

In der Hautpflege ist Malvenextrakt dank seiner reizlindernden, leicht adstringierenden (porenverengenden) und entzündungshemmenden Wirkung ein geschätzter Inhaltsstoff.

Mangobutter
( MANGIFERA INDICA SEED BUTTER )

Die Pflanzengattung der Mangos (Mangifera) ist mit den Pistazien und Caju-Früchten verwandt.

Die Mango kommt ursprünglich aus Indien. Bis heute gibt es nur dort echte Mangowälder und für Hindus und Buddhisten ist die Mango ein religiöses Symbol. Mangobutter wird aus den Samen der Mangofrucht durch Pressung gewonnen. Sie verleiht pflegebedürf- tiger Haut Geschmeidigkeit und neue Elastizität.

Sie enthält ungesättigte Fettsäuren und die Vitamine A, B, C und E. Sie soll die Zellerneuerung der Haut unterstützen, die Hautbarriere stärken und feine Linien glätten.

Melisse
( MELISSA OFFICINALIS (BALM MINT) LEAF EXTRACT )

Die Melisse kommt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum (Kleinasien und Balkan) und Westasien.

 

In der Kosmetik findet sie durch ihre ausgleichenden, schützenden, beruhigenden, stärkenden und antibakteriellen Eigenschaften Verwendung.

Palmitoyl Oligopeptide

Restrukturieren die Haut und regen die Kollagen-, Elastin-, Hyaluronsäureproduktion an.

 

Die Haut wirkt glatter und jünger.

Panthenol

Ist ein Provitamin und Derivat der Pantothensäure (Vitamin B5).

 

Es kann sehr gut in die Haut eindringen und verbessert ihren Feuchtigkeitshaushalt. Es aktiviert den Stoffwechsel der Hautzellen, wirkt beruhigend und heilend bei gereizter sowie irritierter Haut.

Retinyl Palmitate

Kombination aus Vitamin A und Palmitinsäure.

 

Es steigert die Kollagensynthese, stimuliert die Zellteilung und steigert die Hautelastizität. Ihre stark regenerierenden Eigenschaften unterstützen bei trockenen, rauen Hautzuständen.

Rhodochrosit Extrakt

Gehört zu der Mineralklasse der Carbonate.

 

Er ist reich an Kupfer und Mangan und unterstützt die Haut im Kampf gegen tägliche Belastungen und beeinflusst den Alterungsprozess positiv.

Rosmarinextrakt
( Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract )

Schon in der Antike wurde der aromatisch duftende Rosmarin (Rosmarinus officinalis) im Mittelmeergebiet genutzt.

Er war der Göttin Aphrodite geweiht und symbolisierte Liebe und Schönheit. Der Name des Rosmarins wird abgeleitet vom lateinischen „ros marinus“ und bedeutet “Tau des Meeres”. Rosmarin enthält ätherische Öle, Gerb- und Bitterstoffe und Saponine. In der Hautpflege werden seine antibakteriellen, antioxidativen, antiseptischen und adstringierenden Eigenschaften geschätzt.

Rosskastanie
( Aesculus Hippocastanum (Horse Chestnut) Seed Extract )

Die ursprünglich auf der Balkanhalbinsel angesiedelte Rosskastanie ist seit dem 16. Jahrhundert auch bei uns weit verbreitet.

Der Rosskastanienextrakt wird oft in Cellulite- und Körperpflegeprodukten wegen seines Aescingehaltes und dessen positiver Wirkung auf die Gefäße eingesetzt. Er aktiviert die Mikrozirkulation und hat abschwellende, entzündungshemmende und venenstärkende Eigenschaften.

Die Durchblutung und Entschlackung wird angeregt. Müde schwere Beine erhalten neue Leichtigkeit und Frische.

Rotalge
( Hydrolyzed Rhodophycea Extract) )

Dieses Hydrolysat aus Rotalgen ist ein umfangreicher Feuchtigkeitsspender.

 

Er findet zunehmend in konturstraffenden Gesichts- und Körperprodukten Verwendung.

Salbei
( SALVIA OFFICINALIS (SAGE) LEAF EXTRACT )

Der Name des im mediterranen Raum beheimateten Salbei ist vom Lateinischen „salvare“ (= heilen) abgeleitet.

Wichtige Wirkstoffe des Salbeis sind die zahlreich enthaltenen ätherischen Öle, die antibakterielle Eigenschaften aufweisen. Salbei ist allgemein als entzündungshemmend und durch seine schweißregulierenden, adstringierenden und tonisierenden Eigenschaften bekannt.

Seidenproteine
( HYDROLYZED SILK )

Das flüssige Seidenprotein wird aus der Seidenfaser hergestellt. Die lösliche Seide gehört zur Gruppe der Eiweißkörper, der sogenannten Skleroproteine. Sie ist vom Aufbau der menschlichen Haut sehr ähnlich. Seidenprotein reguliert das natürliche Feuchtigkeitsgleichgewicht der Haut.

In Hautcremes vermittelt es ein geschmeidiges, seidiges Hautgefühl mit pflegenden und schützenden Eigenschaften, auch bei stark beanspruchter Haut.

In Haarpflegeprodukten wird durch seine feuchtigkeitsspendenden und filmbildenden Eigenschaften einer Austrocknung der Haare entgegengewirkt. Das Haar erhält einen schönen Glanz, einen seidigen und samtigen Griff und es bleibt länger flexibel.

Sheabutter
( Butyrospermum parkii butter )

Wird aus den Nüssen des in Afrika heimischen Karitébaumes gewonnen. Sie beinhaltet eine große Bandbreite an wertvollen Inhaltsstoffen wie z.B. Allantoin, Vitamin E, Provitamin A, Phytosterole und zellschützende Tocopherole. Der enthaltene Komplex aus unterschiedlichen Lipiden ist dem menschlichen Hauttalg sehr ähnlich, unterstützt die Barrierefunktion der Haut und entspannt gereizte Haut.

Die besonders hautverträgliche Shea Butter ist der ideale Pflegefaktor für beanspruchte, trockene, empfindliche und regenerationsbedürftige Haut. Sie kann den Feuchtigkeitsgehalt der Haut regulieren und wirkt rückfettend, beruhigend und glättend.

Sojaöl

Ist reich an glättender Omega-3 Fettsäure und unterstützt die Geschmeidigkeit der Haut. Die in Soja enthaltenen Phytohormone regen das Zellwachstum an und erhöhen die Hautdichte.

 

Die Bildung der hauteigenen Hyaluronsäure wird angekurbelt und dem Abbau von Kollagen und Elastin entgegen gewirkt.

Sojaöl dringt tief in die Haut ein und beruhigt strapazierte Haut.

Sonnenblumenöl

Das durch Kaltpressung gewonnene mehrfach ungesättigte Sonnenblumenöl hat einen hohen Anteil an Linolsäure und Gamma Orizanol.

 

Es stimuliert die Talgdrüsenaktivität und macht die Haut zart und geschmeidig.

Squalane

Ist ein transparentes, meist aus Oliven gewonnenes Öl und ein Hauptbestandteil des Sebums.

 

Es ist hervorragend hautverträglich, spendet Feuchtigkeit, glättet raue, rissige Haut und zieht schnell ein.

Süßes Mandelöl

Es gehört zu den beliebtesten Ölen in der Hautpflege.

 

Es ist reich an Mineralstoffen, ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A, B und E. Es besitzt eine hohe Pflegewirkung, wird hervorragend von der Haut aufgenommen, wirkt nährend, beruhigend und schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Süßholzwurzelextrakt
( Glycyrrhiza Glabra )

Süßholz (Glycyrrhiza glabra) ist im Westen Asiens und im Mittelmeerraum beheimatet.

Die Wurzel der subtropischen Süßholzpflanze hat eine Jahrtausend alte Tradition in der chinesischen Medizin und ihr Saft ist der Ausgangsstoff für Lakritze.

 

Die in Süßholz enthaltene Glycyrrhetinsäure gilt als entzündungshemmend, antibakteriell und regulierend auf Hyperpigmentierungen.

Traubenblätterextrakt

Traubenblätterextrakt ist reich an Vitamin C und Flavonoiden.

 

Es wird als schützende, kräftigende und adstringierende Komponente eingesetzt.

In Haarpflegeprodukten spendet es Glanz und Vitalität.

Urea

Unterstützt die Regulierung der Hornschicht, da es ein natürlicher Bestandteil des NMF (Natürlicher Feuchthaltefaktor der Haut) ist.

 

Urea bildet eine Barriere, die das Verdunsten von Hautfeuchtigkeit verhindert. Die natürliche Schutzfunktion der Haut wird aktiviert. Besonders pflegend und glättend bei rauer, rissiger, trockener Haut.

Vitamin E
( Tocopherol )

Tocopherol, bzw. Vitamin E ist für eine gesunde Haut essentiell.

 

Cremes mit Vitamin E schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, fördern die Wundheilung und helfen der Haut eine starke Barriereschicht aufzubauen.

Weizenprotein

Weizenprotein hat neben Lecithin und ungesättigten Fettsäuren einen hohen Gehalt an Vitamin E.

Weizenprotein ist ein optimaler Pflegestoff für reife, schlecht durchblutete Haut. Die natürliche Schutzbarriere der Haut kann gestärkt und der Wasserverlust vermindert werden.

 

In der Haarpflege wirkt es strukturgebend, schützend vor äußeren Umwelteinflüssen und verbessert die Kämmbarkeit. Geschädigtes Haar kann neuen Glanz und Geschmeidigkeit erhalten.

Zaubernuss
( HAMAMELIS VIRGINIANA - WITCH HAZEL LEAF EXTRACT )

Die Hamamelispflanze, auch virginische Zaubernuss genannt, ist ein etwa 2-3 m hoher Strauch, der ursprünglich in Nordamerika beheimatet ist. Der Hamamelisextrakt wird durch Wasserdampfdestillation aus den Zweigen, Blättern sowie der getrockneten zerkleinerten Rinde der Stämme gewonnen.

Der Extrakt gilt als hautberuhigend und reizlindernd. Er hat entzündungshemmende, adstringierende, erfrischende und porenverfeinernde Eigenschaften.